Teilen

Börsenexperte Sören Weigelt (rechts) hat den Blick und die Erfahrung die es braucht, um den Markt effektiv zu deuten. Wenn Sie fragen zu Ihren Anlagen haben, schreiben Sie uns!

Die Auffanglinien Im Dow Jones und beim DAX haben vorerst bilderbuchmäßig gehalten. Es sieht nach einer ersten tragfähigen Bodenbildung aus. Deswegen können auch zaghafte Reinvestitionen gestartet werden. Im aktuellen Umfeld sollten Titel aus der Old-Economy bevorzugt werden. Der komplizierte Rückbau der vollkommen überbewerteten US-Hochtechnologie braucht noch seine Zeit.

 

Faire Preise in Russland und das unterschätzte Silber!

Spekulative Investoren sollten einen Blick nach Russland wagen. Der endlose politische Disput hat die Kurse einstürzen lassen. Hier können reihenweise mehr als faire Bewertungen gefunden werden. Das Glück liegt im Einkauf und die umgreifende Panik sorgt hier für Schnäppchen. Immer interessanter entwickelt sich die Konstellation bei den Edelmetallen. Unter der langweiligen Seitwärtsbewegung brodelt es gewaltig. Besondere Auffälligkeiten zeigen sich bei Silber. Die Stimmung ist hier so schlecht, wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Die „professionellen“ Anleger stehen fast komplett auf der Shortseite und setzen somit auf fallende Kurse. Auf den ersten Blick würde also jeder die Finger davon lassen. Der erfahrene Börsianer wechselt ganz ruhig auf die andere Seite. Wenn fast alle auf sinkende Notierungen gesetzt haben, ist der Druck raus und das Gegenteil muss eintreten. Der Zinssektor lädt unverändert zu Käufen in Anlagen auf steigende Sätze ein.

 

Zum Autor: Sören Weigelt verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung in der Finanzindustrie. Seine Leidenschaft ist die Börse. Bevor er die Mitteldeutsche Vermögensberatung Weigelt & Co. GmbH gegründet hat, war er von 2006 bis 2011 als Vermögensverwalter und zusätzlich zwischen 2006 und 2008 als Mitglied des Vorstandes der Adlatus AG tätig. In den Jahren 2002-2006 verantwortete er als Geschäftsführender Gesellschafter die Vermögensverwaltung in der Adlatus GmbH. Er ist Mitbegründer der Adlatus GmbH. Als Wertpapierspezialist bei der HypoVereinsbank AG in Chemnitz betreute er von 1997-2002 ein Kundenvermögen von EUR 100 Mio. Zusätzlich war er zwischen 2000 und 2002 als Leiter der Wertpapierabteilung sowie als Stellvertretender Leiter der Vermögensanlage Sachsen tätig. Er führte ein Team von 40 Mitarbeitern in verschiedenen Filialen. Eine Auszeichnung als einer der erfolgreichsten Individualkundenbetreuer erfolgte im Jahre 2000 in Form eines Auslandsaufenthalts bei der HypoVereinsbank AG in New York. Sören Weigelt begann seine Karriere nach Abschluss der Lehre zum Bankkaufmann als Kundenberater (1991-1993) und im Anschluss als Individualkundenbetreuer (1995-1997) in der Bayerische Vereinsbank AG. Sören Weigelt verfügt über einen Abschluss der Bankakademie Frankfurt/M. als geprüfter Bankfachwirt. Er ist auch Vortragsredner und Kolumnist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen