Teilen

Börsenexperte Sören Weigelt berät Sie gerne rund um die Themen Börse, Aktien und Co. Schreiben Sie uns!

Die Aktienmärkte trotzen mit überraschender Stärke den bestehenden Risiken. Vor allem das erneute Aufflammen einer Krise in Südeuropa hätte auf diesem hohen Niveau eine immense Wirkung. Beim letzten Knall dieser Art sind wir von einer geringeren Treppenhöhe gefallen und trotzdem waren die Auswirkungen verheerend. Wahrscheinlich ist diese Tatsache nach 10 Jahren in Vergessenheit geraten und dieser Fakt macht es sehr gefährlich. Sorglosigkeit ist der schlechteste Ratgeber an der Börse, so sollte man sich lieber wie ein Tiger auf die Lauer legen.

Entscheidungslinien

Die hier schon oft angesprochene 200-Tagelinine bei 12.700 wird zum Schauplatz der Auseinandersetzung zwischen Bullen und Bären. Es ist noch keine Entscheidung gefallen, Geduld bleibt gefragt. Erst bei Klärung und der Etablierung eines neuen Trends können weitere Investmententscheidungen getroffen werden. Bis dahin wird die restliche Liquidität gehalten oder in Edelmetalle investiert.

Versicherung Edelmetalle

Gold und Silber bieten eine so spannende Ausgangssituation, wie seit Jahren nicht mehr. Historisch gesehen kann sich auf einem sehr moderaten Niveau eingedeckt werden, der allgemeine Marktkonsens ist skeptisch und im Krisenmodus stellt es die beste Absicherung dar. Eine bessere Rundumversorgung gibt es derzeit nicht. Die Zinsen steigen wieder leicht an, würden aber bei einer Ausweitung der Krise noch einmal Richtung Tiefststände tendieren.

 

Momentan muss man den Markt permanent neu Analysieren. Wir übernehmen diesen Job für Sie! Schreiben Sie uns einfach! Wollen Sie immer informiert bleiben, dann abonnieren Sie hier kostenlos unseren Newsletter

 

Zum Autor: Sören Weigelt verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung in der Finanzindustrie. Seine Leidenschaft ist die Börse. Bevor er die Mitteldeutsche Vermögensberatung Weigelt & Co. GmbH gegründet hat, war er von 2006 bis 2011 als Vermögensverwalter und zusätzlich zwischen 2006 und 2008 als Mitglied des Vorstandes der Adlatus AG tätig. In den Jahren 2002-2006 verantwortete er als Geschäftsführender Gesellschafter die Vermögensverwaltung in der Adlatus GmbH. Er ist Mitbegründer der Adlatus GmbH. Als Wertpapierspezialist bei der HypoVereinsbank AG in Chemnitz betreute er von 1997-2002 ein Kundenvermögen von EUR 100 Mio. Zusätzlich war er zwischen 2000 und 2002 als Leiter der Wertpapierabteilung sowie als Stellvertretender Leiter der Vermögensanlage Sachsen tätig. Er führte ein Team von 40 Mitarbeitern in verschiedenen Filialen. Eine Auszeichnung als einer der erfolgreichsten Individualkundenbetreuer erfolgte im Jahre 2000 in Form eines Auslandsaufenthalts bei der HypoVereinsbank AG in New York. Sören Weigelt begann seine Karriere nach Abschluss der Lehre zum Bankkaufmann als Kundenberater (1991-1993) und im Anschluss als Individualkundenbetreuer (1995-1997) in der Bayerische Vereinsbank AG. Sören Weigelt verfügt über einen Abschluss der Bankakademie Frankfurt/M. als geprüfter Bankfachwirt. Er ist auch Vortragsredner und Kolumnist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen