Teilen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

In der zurückliegenden Woche gab es trotz aller Belastungsfaktoren und Medienschwarzmalerei kleine ermutigende Ansätze. In den Vereinigten Staaten erlebten die Märkte einen so genannten Umkehrtag. Nachdem die Kurse zu Beginn des Handels starke Verluste verzeichneten,...

mehr lesen

G20 hilft nur kurz

Was zu Beginn der Woche noch wie ein Befreiungsschlag aussah, entpuppte sich als klassische Eintagsfliege. Sicherlich gab es beim vollkommen überbewerteten Showgipfel gute Ansätze und Lichtblicke, die Angst vor abermaligen Vertrauensbrüchen scheint hingegen größer....

mehr lesen

Sorgen über Sorgen

Zum Handelsstreit USA/China und schwächeren Konjunkturaussichten gesellt sich jetzt noch der erneut aufkeimende Ukrainekonflikt. Auf den ersten Blick macht es keinerlei Freude, in so einem Umfeld über neue Investments nachzudenken. Wie immer gilt es in diesem Moment,...

mehr lesen

Noch kein Ende in Sicht

Die Aktienmärkte können noch! keinen Boden finden. Wir müssen uns auf weitere harte Wochen einstellen. Dabei kann ich mir für den Deutschen Aktienindex auch kurzfristig vierstellige Kurse vorstellen. Jetzt gilt es wie immer in solchen Situationen, den psychischen...

mehr lesen

Ängste

Ein erneuter Dämpfer an der Wall Street setzte der jüngsten Erholung am deutschen Aktienmarkt ein abruptes Ende. Besonders heftig erwischte es die amerikanischen Technologieaktien, diese wurden regelrecht verprügelt. Insgesamt muss diese Korrektur als sehr gesund...

mehr lesen

Startversuche

Allen Warnungen und Belastungsfaktoren zum Trotz findet am deutschen Aktienmarkt ein ernsthafter Versuch einer Bodenbildung statt. Von hier aus könnte bei weiterer Stabilisierung die oft beschworene Jahresendrallye beginnen. Mit der Zwischenwahl der Vereinigten...

mehr lesen

Umbrüche

Nach unzähligen Verlusttagen in Folge bäumen sich die Optimisten mit aller Kraft gegen einen weiteren Verfall. Aus technischer Sicht ist eine Gegenreaktion auch überfällig. Fällt die Börse, geht diese zwei Schritte nach unten und einen nach oben. Eine Erholung ist aus...

mehr lesen

Nervenprobe im Herbst

Der Kursrutsch, hat sich seit dem Bruch der 12.000-Punktemarke wie angedeutet, beschleunigt. Jetzt sehen wir uns bereits 1000 Punkte tiefer wieder. Ich denke, dass diese Bereinigung noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. 10 Prozent tiefer hatte ich als erste...

mehr lesen

Kleiner Ausverkauf mit einer Portion Panik

Nach dem Bruch der 12.000-Punktemarke wurde eine der stärksten Verkaufswellen in 2018 ausgelöst. Milliarden an Marktkapitalisierung wurden innerhalb weniger Minuten ausgelöscht. Dieses Mal mussten auch die Stars der amerikanischen Hightechszene daran glauben, die...

mehr lesen

Kraftakt

Wir befinden uns im Crashmonat Oktober. Auf Grund der Historie ist es für etliche Marktteilnehmer die gefährlichste Zeit des Jahres. Natürlich fanden in der Börsengeschichte hier die dramatischsten Einbrüche statt, das ist aber nur die halbe Wahrheit. In 28 Jahren...

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen