Teilen

Eine willkommene Atempause

Nach unendlich vielen Handelssitzungen mit Kursabschlägen dominierte in den letzten Tagen die Farbe Grün auf den Kurstickern. So etwas ist Balsam für die geschundene Anlegerseele. Am zurückliegenden Donnerstag packte die Europäische Zentralbank dann doch die große...

mehr lesen

Wieder am Freitag

Gegen Ende vergangener Woche starteten die Aktienmärkte nach dem Notenbankschock einen Erholungsversuch. Den Deutschen Aktienindex spülte dieser sogar über die Marke von 13.000 Punkten. Am Freitag um 18.00 Uhr war es mit der Herrlichkeit vorbei. Ab jetzt rauschten die...

mehr lesen

Einschlag am Freitag

Zum Ende der letzten Woche schlug in New York sprichwörtlich die Bombe ein. Äußerungen der US-Notenbank zur zukünftigen Zinspolitik schickten die Indizes auf Talfahrt. Bei Handelsschluss stand der größte Tagesverlust seit 9 Jahren als Ergebnis. Innerhalb der Federal...

mehr lesen

Konsolidierung nach Kurserholung

Jetzt ging es ganz schnell mit der angedeuteten Verschnaufpause. Kurz vor der Marke von 14.000 Punkten beim Deutschen Aktienindex ging den Bullen die Luft aus. Nach einem mehrwöchigen Anstieg von 12 Prozent stellt es die willkommene Abkühlung dar. An vier Handelstagen...

mehr lesen

Erholung in der Hoffnungslosigkeit

Im zweiten Anlauf schaffte der Deutsche Aktienindex den Sprung über die Grenze von 13.000 Zählern. Für die geschundene Psyche der Anleger stellt dies einen Lichtblick dar. Das Ganze wurde geschafft, trotz deutlicherer Zinserhöhung seitens der EZB (0,5 Prozentpunkte)...

mehr lesen

Ritt auf der Rasierklinge

Zum dritten Mal seit März setzte unser Deutscher Aktienindex bei der Linie um 12.400 Punkten auf. Folglich beginnt in diesem Bereich der erneute Versuch einer Bodenbildung. Je öfter eine Grenze getestet wird, umso tragfähiger wäre eine mögliche Unterstützung. In...

mehr lesen

Fragen über Fragen

Die wichtigste Frage von den vielen bleibt auch Anfang Juli unbeantwortet. Wird uns der Gashahn komplett abgedreht und wann erfolgt so ein Schritt? Beim Eintreten des schlimmsten Ereignisses würde es sofort zu einem weiteren Ausverkauf kommen. Dieser beinhaltet ein...

mehr lesen